Lichtinstallation

in Chrieschwitzer Straße 9 - Situation Room

am 20. April 2018 findet in Plauen, Chrieschwitzer Str. von 20 - 23 Uhr eine Lichtinstallation des Künstlerkollektives Situation Room statt. Diese ist nur an diesem Tag zu sehen. Wir würden uns freuen Euch an dem Tag begrüßen zu können.

An diesem Tag besteht zudem von 17 - 19 Uhr die Möglichkeit die Rauminstallation im Weißbachschen Haus, Bleichstraße 3 in Plauen zu sehen.

BIS WIR AM HANG
VERHARREN JETZT
UND LASSEN DIE STEINE ZU TAL
20. April 2018 von 20 - 23 Uhr
Zugang über Chrieschwitzer Str. 9 (Metallbau Ruß)
08525 Plauen

Parkplätze bitte direkt an der Eisenbahnunterführung nutzen.
www.google.demaps/dir//50.5163865,12.1355138/@50.5160602,12.135706,306m/data=!3m1!1e3!4m2!4m1!3e1

Im Herbst 2016 erweckte ein Inserat auf einem Onlinemarktplatz die Aufmerksamkeit des Künstlerkolletives Situation Room. Ungefähr 80 Betonplatten eines DDR-Plattenbaus werden zum Kauf in Plauen angeboten. Die einzelnen Module verweisen mit ihrer kulturhistorischen Patina auf städteplanerische Umbrüche, gesellschaftliche Utopien und kollektive Erinnerungen. Ebenso wie über die Materialität ein Rückblick entsteht, zeugt die Lagersituation von einer Wertschätzung des Materials und bietet die Möglichkeit neue Versprechungen und Utopien zu denken.
Die künstlerische Recherche von Situation Room mündet darin, zwei Orte miteinander in einen Austausch zu bringen. In den Galerieräumen des Weisbachschen Hauses ensteht durch den Nachbau von Plattenbauelementen ein neues Raumgefüge. An dem Lagerplatz werden die Betonplatten mittels einer großflächigen Lichtinstallation für einen Tag aus ihrem Zwischenzustand entrissen.

Das Projekt wird gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, AWG Plauen, Cetrac GmbH, Ladon GmbH und Gebrüder Müller GbR

Künstlerkollektiv Situation Room
(Sven Bergelt, Diego Vivanco, Kai-H. Windeler)
www.situationroom.de

Veröffentlicht am 19.04.2018